zurück zum Hauptmenü

Astragalo - Yamamoto Nutrition

Astragalo - Yamamoto Nutrition


 


Der Astragalus (insbesondere seine Wurzeln) kommt ursprünglich aus dem Fernen Osten und China und ist ein phytotherapeutisches Element, das seit der Antike sowohl in der westlichen Medizin als auch in der traditionellen chinesischen Medizin, eingesetzt wird, um die Schwelle der Widerstandsfähigkeit gegen Stressfaktoren zu erhöhen und die Gewebereparatur, aber nicht nur, zu fördern. Die traditionelle chinesische Nutzung der Pflanze zielt jedoch darauf ab, das Qi der Milz und der Lunge, d.h. die Organe (zusammen mit den Nieren) an der Basis der Energieflüsse des Körpers und damit der Abwehrkräfte und der Immunität zu stimulieren.

Zu Beginn der kalten Jahreszeit ist der Astragalus eines der wirksamsten Naturheilmittel zur Stärkung des Immunsystems und zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungen und Grippe, da seine immunstimulierenden Eigenschaften bei der Vorbeugung von Infektionskrankheiten, insbesondere Viruserkrankungen, Erkältungen und Grippesymptomen, bestätigt wurden. Seine Wirkung beruht in der Tat auf der Bekämpfung der Atrophie von Organen wie Milz, Thymus und Darmlymphknoten und der Förderung der phagozytischen Kapazität und Transformation von T-Lymphozyten. Der im Pflanzenkomplex vorhandene Saponingehalt verleiht der Pflanze eine hepatoprotektive Wirkung und stimuliert die Regeneration der Hepatozyten.

Astragalus hat, wie andere bekannte orientalische Pflanzen, auch adaptogene Eigenschaften, d.h. er ermöglicht es uns, gut und mit Anpassungsfähigkeit auf Stress zu reagieren, senkt den Sauerstoffverbrauch in den Mitochondrien und erhöht Wachstum, Stoffwechsel und die Langlebigkeit der Zellen. Aus diesen Gründen wird es auch empfohlen, um Müdigkeitserscheinungen, Müdigkeit oder Genesung (z.B. nach Antibiotikabehandlungen) entgegenzuwirken, um die Lern- und Gedächtnisleistung zu erhöhen.
Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass die Pflanze auch eine kardiotonische Wirkung hat, die in der Lage ist, in den Stoffwechsel von Natrium und Kalium einzugreifen, den Blutdruck zu senken und somit im Falle von Bluthochdruck nützlich ist.